Neben dem Entwurf und der Herstellung seiner eigenen Fahrzeuge der Marke MONTEVERDI war Peter Monteverdi schon seit Anfang der 1970er Jahre als Designer und Konstrukteur für andere Firmen aktiv.

Unter dem Namen MONTEVERDI Design wurden diese Arbeiten ein wichtiges Standbein der Firma.

Bild oben: MONTEVERDI Design: Tiara (1982)

Bild links: MONTEVERDI Design: 5-türiger Range Rover (1980)

MONTEVERDI Design,
Yacht (1975)

MONTEVERDI Design
Studie MONTEVERDI 2-Sitzer auf Porsche Basis
(1990)

MONTEVERDI Design:
Saurer LKW (1982)

MONTEVERDI Design: MONTEVERDI Uhr, Detail (1978)

Studie MONTEVERDI 5,4 L

1972 entstand für Opel diese Studie für eine formschöne Limousine auf Basis des Opel Diplomat.

MONTEVERDI Design,
Range Rover 5-türig (1980)

MONTEVERDI Design,
Range Rover 5-türig (1980)

Das weltweit bekannteste Produkt von MONTEVERDI Design ist der 5-türige Range Rover, den Peter Monteverdi 1980 schuf. Anfänglich wurde dieses Fahrzeug auch bei MONTEVERDI gefertigt bald aber aufgrund der stark ansteigenden Bestellungen von Land Rover übernommen und unter Lizenz hergestellt.
Neben den Änderungen an der Karosserie wurde durch MONTEVERDI Design auch der Fahrgastraum luxuriös gestaltet. Somit wurde das Fundament geschaffen für den noch heute andauernden weltweiten Erfolg des Range Rover.

MONTEVERDI Design,
2,8 Turbo Coupé,
Genfer Salon (1980)

MONTEVERDI Design,
Ford Granada (1980)

Am Genfer Salon 1980 wurde die Studie des MONTEVERDI 2,8 Turbo Coupé mit der Technik des Ford Granada vorgestellt
und stellte unter Beweis, dass MONTEVERDI Design in der Lage war neue Fahrzeugkonzepte bis zum fahrfertigen Prototyp zu entwickeln.

Ein weiteres Produkt von MONTEVERDI Design ist der von
Peter Monteverdi an Karosserie und Innenraum veredelte Ford Granada, welcher Ford zu Studienzwecken diente.

MONTEVERDI Design, MONTEVERDI Uhr (1978)

Zum 50-jährigen Jubiläum der Automobile MONTEVERDI entwarf Peter Monteverdi 1978 ein exklusives Uhrenmodell.

Dieses konnte mit einer Fassung aus einem Onyx Stein oder aus 24 Karat Gold erworben werden.

MONTEVERDI Design, MONTEVERDI Tiara, Genfer Auto Salon (1982)

Einen Höhepunkt von MONTEVERDI Design stellte die 1982 am Genfer Salon vorgestellte Studie MONTEVERDI Tiara auf Grundlage der Mercedes S-Klasse dar.

Auf technisch unveränderter Basis war es Peter Monteverdi mit diesem Entwurf gelungen der Limousine ein exklusives und eigenständiges Erscheinungsbild zu geben, welches die typischen Merkmale des MONTEVERDI Design verkörpert.

MONTEVERDI Automuseum

Oberwilerstrasse 20, 4102 Binningen/Basel, Schweiz